Alle Artikel in: Selbstorganisation

studio-corinna-heusel_briefing_paket_1200x800

Wie organisiere ich mich selbst?

Mit einfachen To Do Listen die täglichen Aufgaben spielend meistern. Was du übermorgen kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. Seien wir mal ehrlich. Wir alle wandeln unser altbewährtes Sprichwort „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.“ gerne auch mal in den oben stehenden Satz um. Wir schieben Aufgaben und Projekte immer weiter auf, setzen sie auf immer wieder neue To Do Listen, streichen sie ganz aus unserem Kopf, häufig bis kurz vor Knapp. Schon in der Schule fängt es an. Wir schreiben nächste Woche eine Klassenarbeit, fangen aber erst eine Nacht vorher mit büffeln an und rechtfertigen uns damit, das wir den Lerndruck einfach brauchen. Manchmal trifft dies allerdings auch zu. Wir haben in unserem Alltag haufenweise Aufgaben, die erledigt werden müssen. Wir stehen vor einem Berg von offenen To Do’s und wissen nicht wo anfangen, fühlen uns gelähmt und verschieben und verschieben. Doch dann kommt der Tag, die Deadline, der Abgabetermin und wir müssen uns voll auf dieses eine Projekt konzentrieren, um es doch noch irgendwie zu schaffen. Wir setzen …